Standard-SchriftgradGrößerer SchriftgradGrößter SchriftgradHoher Kontrast
Hilfe
Tempelstr. 41-43
50679 Köln
Tel.: 0221/221-91459
bz-deutz(at)netcologne.de

Aktuelle Projekte


Deutzer Kinderforum

Das Deutzer Kinderforum Ende des Jahres 2001 wurde in der Jugendkonferenz-Deutz, der Stadtteilkonferenz zum Thema Kinder und Jugendliche in Köln-Deutz, die Entscheidung getroffen, für Deutz ein Kinder- und Jugendforum zu initiieren, um Beteiligungsprozesse von Kindern und Jugendlichen am Gemeinwesen zu fördern und zu stärken. [weiterlesen]

Medienarbeit

Wir leben in einem technisierten Zeitalter in dem Kinder und Jugendliche in zunehmendem Maße unter dem wachsenden Einfluss von technischen Medien groß werden, ohne im Umgang mit diesen Medien in adäquater Art und Weise geschult zu werden. Kinder und Jugendliche eignen sich ohne große Schwellenängste die Kenntnisse zur Bedienung dieser Medien an, sie erhalten aber nahezu keinerlei Orientierung im Umgang mit der Technik und den durch sie vermittelten Inhalten. [weiterlesen]

Sozialbörse

Jeder bringt seine Erfahrungen und Fähigkeiten ein und bekommt Unterstütung dort wo er sie benötigt. So kann beispielsweise jemand eine große Unterstützung bei der Erledigung der wöchentlichen Einkäufe sein, der/die selber aber hin und wieder handwerkliche Hilfe benötigt. [weiterlesen]

Circus Düxerelli

1998 mit einem Sommerferienangebot gestartet, entstand im Bürgerzentrum Deutz das sozialpädagogische Projekt "Circus Düxerelli". Begannen wir damals mit acht Kindern, die einmal die Woche trainierten, treffen sich heute 20 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren in zwei Gruppen, um gemeinsam der Faszination Circus zu begegnen. [weiterlesen]

Srebrenica 2009/2010

Im Jahr 2009 konnten durch großzügige Spenden der circusbegeisterten Unterstützer und Unterstützerinnen des Bürgerzentrums Deutz eine Gruppe ehrenamtlicher Jugendliche ein faszinierendes Circusprojkt für fast 200 Kinder und Jugendliche in Srebrenica Bosnier/Herzegovina als Trainer mit ermöglichen. Den Erfahrungsbericht zu diesem Projekt können Sie hier nachlesen.

Auch 2010 wollen wir diese Hilfsaktion wieder ermöglichen und starten dazu folgenden Spendenaufruf: Bitte hier den Spendenaufruf ansehen! 

 

Weitere Informationen: